Mieterinitiativen

In den besonders bedrohten Stadtteilen Frankfurts haben sich verschiedene Bürgerinitiativen gegründet. Die nachfolgend aufgeführten Initiativen gehören zu den größten und aktivsten in Frankfurt:

Initiative Zukunft Bockenheim e.V.

Stadtteilbüro Bockenheim
Leipziger Str. 91
60487 Frankfurt
Tel.: 069 71914944
E-Mail: kontakt@zukunft-bockenheim.de
www.zukunft-bockenheim.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 15-19 Uhr

Nachbarschaftsinitiative Nordend Bornheim Ostend (NBO)

Bei der NBO handelt es sich um einen Zusammenschluss von Mieter*innen aus dem Frankfurter Nordend, Bornheim, Ostend und weiteren Stadtteilen. Die NBO setzt sich seit 2013 gegen Mieterverdrängung, Luxussanierungen, Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen und den Anstieg der Mieten durch Modernisierung einsetzten.

Seit ihrer Gründung trifft sich die Gruppe jeden Montag ab 18 Uhr in den Räumlichkeiten des AWO-Gebäudes in der Eichwaldstraße 71 im Innenhof. Die Termine sind offen für alle Betroffenen und Interessierte. Pandemiebedingt finden die Treffen derzeit online als Videokonferenz statt.

Bei den Treffen werden aktuelle Fälle und Themen diskutiert, Betroffene erhalten Unterstützung und Rat und bekommen Tipps für professionelle Rechtsberatung, die die Initiative nicht bieten darf.

Betroffenen wird der Rücken gestärkt, indem bei Bedarf Mitglieder der NBO bei Terminen mit Vermieter*innen, Behörden oder Treffen der Hausgemeinschaft anwesend sind und unterstützen.

E-Mail: nachbarschaftsinitiativenbo@yahoo.de
http://nbo-frankfurt-am-main.info/

AGW – Aktionsgemeinschaft Westend e.V.

kontakt@aktionsgemeinschaft-westend.de