Stabsstelle Mieterschutz

Liebe Frankfurter*innen,

der Erhalt von bestehenden und vor allem bezahlbaren Wohnungen ist ein Kernanliegen der Stadt Frankfurt am Main. Auch wenn wir an vielen Stellen auf die Bundes- und Landesgesetzgebung angewiesen sind, werden wir nichts unversucht lassen, Mieter*innen besser vor Spekulationen und Entmietungspraktiken zu schützen. Nur so können wir den sozialen Zusammenhalt in unseren Stadtteilen bewahren.

Zu diesem Zweck hat die Stadt Frankfurt am Main im Amt für Wohnungswesen zum 1. März 2019 die Stabsstelle Mieterschutz eingerichtet. Eine Stelle dieser Art hat es deutschlandweit bisher nicht gegeben. Dieser Schritt war notwendig und ist nur einer von vielen, um als Stadt deutlich zu machen, dass wir eine sozial gerechte Stadtentwicklung wollen und durchsetzen werden.

Auf den vorliegenden Seiten stellen wir Ihnen die neue Stabsstelle Mieterschutz und deren Aufgaben vor. Meine Mitarbeiter*innen stehen Ihnen für Fragen und eine persönliche Beratung gerne zur Verfügung.

Ihr Mike Josef
Dezernent für Planen und Wohnen

Menü