„Mieter:innenschutz-Haus“ im Schaufenster der Bürgerberatung

Vier Schülerinnen der IGS Nordend haben in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Mieterschutz ein „Mieter:innenschutz-Haus“ kreiert, das im Schaufenster der Bürgerberatung in der Neuen Altstadt gezeigt wird. In den Räumen des Hauses sind typische Szenen dargestellt, die jedem Mieter und jeder Mieterin passieren können. Für jede der Situationen gibt es ein passendes Hilfsangebot im Amt für Wohnungswesen. Das Bild zeigt Planungsdezernent Mike Josef mit den Schülerinnen bei der „Abnahme“ des Bauwerks. Das Haus ist – auch dank LED-Beleuchtung – rund um die Uhr im Fenster der Bürgerberatung, Hinter dem Lämmchen 6, zu sehen. Weitere Infos im Stadtportal.

 

Vorheriger Beitrag
Stabsstelle Mieterschutz vor Ort!
Nächster Beitrag
Urteil: Vereinbarung zwischen Stadt Frankfurt und Vonovia stärkt Mieterrechte
Menü